Unabhängig werden: Mit dem Speicher zum Selbstversorger

Den eigenen Solarstrom zu Hause nutzen, auch wenn die Sonne nicht scheint, das war lange ein Wunschtraum. Heute bieten wir Ihnen hocheffiziente Stromspeicher, mit denen Sie Ihren selbst produzierten Solarstrom jederzeit auf Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen und nahezu ohne Verluste nutzen können. Überschüssigen Solarstrom, den Sie tagsüber nicht verbrauchen, können Sie mit unseren Speicherlösungen jetzt auch nachts nutzen. So steigern Sie Ihren Eigenverbrauch (den Anteil des Stroms, den Sie selbst erzeugen und verbrauchen) von etwa einem Drittel auf bis zu 80 Prozent.

Für Sie bedeutet das mehr Autarkie und Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen. Unsere Speicher ermöglichten es Ihnen, sich zu großen Teilen selbst zu versorgen. Mit dem Energiemanager, der zum Speicher gehört, haben Sie Ihre Verbräuche und die Erzeugung fest im Blick. Für die Restmengen Ihres Strombedarfs, liefern wir Ihnen gerne unseren günstigen Ökostrom. Möchten Sie Ihre Stromversorgung mit einem Speicher komplett machen? Wir beraten Sie umfassend und bieten passende Speicher verschiedener Hersteller zum Kauf an.

 

 

Spitzentechnologie von Solarwatt

Mein Sonnendach bietet Ihnen einen der effizientesten Stromspeicher am Markt an: MyReserve aus dem Hause Solarwatt in Dresden – Spitzentechnologie aus Deutschland. Den weltweit wirtschaftlichsten Speicher für Ein- bis Zweifamilienhäuser gibt es bereits ab 5.499 Euro inklusive Mehrwertsteuer und fachkundiger Beratung.

Die hochwertigen, langlebigen Speicher von Solarwatt haben einen Wirkungsgrad von 96 Prozent und arbeiten völlig geräuschlos. Durch moderne Lithium-Ionen-Technologie sind die Speicher sehr platzsparend. Das dezente Design bietet hohe Kapazität auf kleinstem Raum. Die Batteriemodule sind flexibel erweiterbar, passend für die individuellen Anforderungen in Ihrem Haushalt.

 

 

Vorteile auf einen Blick

• Solarstrom nutzen, wenn er gebraucht wird

• Stromrechnung bis zu 80% senken

• Unabhängigkeit erhöhen

• Batteriespeicher einfach nachrüsten

• Eigenverbrauch steigern

KfW-Förderung beantragen

Die Anschaffungskosten für Batteriespeicher lassen sich durch die Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) deutlich drücken. Durch einen zinsgünstigen Kredit und Tilgungszuschüsse können Sie bis zu 100 Prozent der Investitionskosten finanzieren. 

Stellen Sie den Förderantrag möglichst bald. Die große Nachfrage hatte im vergangenen Jahr dazu geführt, dass die Mittel des KfW-Programms bereits im Oktober aufgebraucht waren. Schnell sein lohnt sich: Bis zum 30. Juni 2017 beträgt die Höhe des Tilgungszuschusses 19 Prozent, ab dem 1. Juli nur noch 16 Prozent und ab 1. Januar 2018 lediglich 13 Prozent.

 

 

Login
Solarrechner
Kontakt
Mein Sonnendach - ein Angebot Ihrer Stadtwerke Nettetal und Gemeindewerke Brüggen